geh nach sehen geh nach lesen geh nach lernen geh nach spielen geh nach machen geh nach kennenlernen

geh nach home in portugiesisch geh nach home in französisch geh nach home in deutsch geh nach home in englisch



lies über das Tierreich

lies über Bauernhoftiere

lies über Säugetiere

lies über Vögel

lies über Fische

lies über Reptilien

lies über Amphibien

lies über Wirbellose


 
  Bauernhoftiere  
         
 
Bist du schon auf einen Bauernhof gewesen?
Da wir vom Bauerhof sprechen, will ich dir über diesen wunderschönen Platz erzählen, wo so viele nützlichen Tiere leben. Um über die Tiere zu lesen, rechts auf die Bilder klicken.

Was ist ein Bauernhof?
Unter einem Bauerhof versteht man einem Landbesitz mit Wohnhaus für den Bauer und seine Familie, und anderen wirtschaftlichen Gebäuden.

Was für Tiere finden wir in einem Bauernhof?
Die nützlichsten Tiere in dem Bauernhof sind Kühe, Ochsen, Pferde, Schafe, Schweine und Hühnervögel; einen Esel finden wir auch sehr oft da.

Was ist ein Stall?
Ein Stall ist wo das Vieh lebt.

Und ein Silo?
Ein Silo ist zur Lagerung von Futtermitteln und ähnlichen.

Was liegt im Lager?
Im Lager liegen die wirtschaftliche Geräte.

Was soll der Bauer machen um Erfolg zu haben?
Um wirtschaftlich Erfolg zu haben, soll der Bauer im Einklang mit der Natur arbeiten. Wenn der Boden arm ist, Schafe und Ziege werden besser gezüchtet, weil diese Haustiere keine reiche Nahrung brauchen. Wo das Land reich an Vegetation ist, können Hausrinder und ähliches Vieh erfolgreich gezüchtet werden.

Was ist ein Winzer?
Na ja, ein Winzer ist ein Weinbauer.

Was wächst in einem Gemüsegarten?
In einem Gemüsegarten wachsen Kohl, Bohnen, Erbsen, usw.

Was ist ein Pflug?
Na ja, ein Pflug ist ein Gerät zum Aufreißen, Wenden und Lockern der Erde. Früher waren Pflüge von Ochsen und Pferde gezogen; jetzt ist der Pflug mechanisiert.

Was ist eine Mähmaschine?
Eine Mähmaschine wird benutzt um Gras und Getreide abzuschneiden.

Warum ist die Industrialisierung der Landwirtschaft gefährlich?
Die Industrialisierung der Landwirtschaft hatte beträchtliche Auswirkungen auf die Umwelt. Weil die meisten Großbetriebe die Monokultur ausdehnen, wurden damit vielen Pflanzen- und Tierarten Lebensraum genommen. Dadurch werden Austrocknung des Ackerbodens und Bodenerosion begünstigt. Verstärkter Einsatz von Düngemitteln und Pestiziden beeinträchtigt auch in weiten Teilen die natürliche Tier- und Pflanzenwelt.

Gibt es noch eine umweltfreundliche Wirtschaft?
Aber sicher! Die Nature schenkt alles was wir brauchen. Organische oder natürliche Stoffe wurden seitdamals als Dünger benutzt und sind harmlos für Menschen und Tiere; außerdem spielen sie eine wichtige Rolle zur Verbesserung der Fructhbarkeit des Bodens. Aus organischer Trockenmasse hergestellt noch Biobrennstoff, die Energie lebender Organismen.

Als Insektengift gibt es auch eine umwelfreundliche Alternative?
Die Antwort ist: Die Marienkäfer! Diese beliebten flugfähigen Käfer können allein in ihrer Larvenzeit je nach Art bis zu 3.000 Pflanzenläuse oder Spinnmilben fressen! Merkwürdig, nicht war?

Hättest du gern, einen Bauernhof zu besuchen?
Dann, frage deine Eltern dich in den Bauernhofurlaub in Deutschland zu nehmen. Wenn du aber in Portugal lebst, ist der Quinta Pedagógica Pomarino in Évora auch ein sehr schöner Platz.

Viel Spaß auf dem Bauernhof. Um über die Bauernhoftiere zu lernen, auf das entsprechende Bild drucken.

 







 
 
Barrys Unterschrift


 
   
    Sehen | Lesen | Lernen | Spielen | Machen | Entdecken    
    Alle Texte und Bilder © Dulce Rodrigues, 2009. Alle Rechte vorbehalten