geh nach sehen geh nach lesen geh nach lernen geh nach spielen geh nach machen geh nach kennenlernen

geh nach home in portugiesisch geh nach home in französisch geh nach home in deutsch geh nach home in englisch



lies über das Tierreich

lies über Bauernhoftiere

lies über Säugetiere

lies über Vögel

lies über Fische

lies über Reptilien

lies über Amphibien

lies über Wirbellose


 
  Titel des Textes ueber Spinnentiere  
         
  Die Spinnentiere (oder Arachnida) gehören zu den Gliederfüßern, einem Stamm der Wirbellose. Spinnentiere haben vier Paar Laufbeine und fast alle Arten sind landlebend. Zu den Spinnentieren werden echte Spinnen, Skorpione, Milben und Zecken gerechnet. Das Wort Arachnida kommt aus Arachne, einer Gestalt der griechischen Mythologie, die “Spinne” bedeutet und die Spinnen waren die ersten Tiere dieser Klasse.

KLASSISCHE SPINNEN
Mit Ausnahme der Antarktis kannst du Spinnen überall finden und sie leben in verschiedenen Lebensraumtypen. Merkmal sind ihre vier Paar Laufbeine und im Unterschied zu den Insekten haben die Spinnen keine Fühler oder Antennen. Spinnen sind giftig. Manche bauen Netze in untersciedlichen Formen und in der Regel bestehen die Fäden des Spinnennetzes aus Spinnenseide. Diese Spinnfäden sind leicht und stark und, bezogen auf ihr Gewicht, vier mal so belastbar wie Stahl und kann um das Dreifache ihrer Länge gedehnt werden ohne zu reißen. Die größte Spinne der Welt ist die Vogelspinne aus Brasilien, sie ist aber völlig armlos für den Menschen.

Hausspinne
Hausspinne
Sandspinne
Sandspinne
Vogelspinne aus Brasilien
Vogelspinne aus Brasilien
     
Rotrückenspinne (Australien)
Rotrückenspinne (Australien)
Europäische Schwarze Witwe
Europäische Schwarze Witwe
Echte Witwe
Echte Witwe

SKORPIONE
Skorpione finden sich weltweit auf allen Kontinenten mit Ausnahme der Antarktis. Sie sind ausschließlich nachtaktiv und leben bevorzugt unter Felsblöcken, zwischen den Wurzeln von Bäumen oder an schattigen Stellen und verlassen diese nur zur Jagd und zur Fortpflanzung. Skorpione können vivipar oder ovovivipar sein. Bei manchen Arten krabbeln die kleinen Skorpione sofort auf die Mutter nach der Geburt und lassen sich von ihr herumtragen. Sie werden fast immer von der Mutter bewacht und gefüttert bis sie groß genug sind, um selber auf Beutefang zu gehen. Es gibt nur eine geringe Anzahl von Arten, deren Stich für den Menschen tödlich sein kann.

Kaiserskorpion
Kaiserskorpion
Schwarzer Skorpio
Schwarzer Skorpion
Feldskorpion (Portugal)
Feldskorpion (aus Portugal

ZECKEN UND ANDERE MILBEN
Milben sind weltweit verbreitet und sie leben im Wasser, auf der Erde und fliegen in der Luft. Sie stellen die artenreichste Gruppe der Spinnentiere und zu ihen gehöhren die kleinsten Gliederfüßer. Die größten Milbenarten finden sich unter den Zecken. Zecken sind blutsaugende Parasiten an Säugetieren, darunter auch dem Menschen. Viele Zeckenarten sind bedeutende Krankheitsüberträger.

Weibliche und Männliche Zecke
Weibliche und Männliche Zecke
Ektoparasiten der Pflanzens
Ektoparasiten der Pflanzen
 


 
 
Barrys Unterschrift
 
  zurück  
 
   
    Sehen | Lesen | Lernen | Spielen | Machen | Entdecken    
    Alle Texte und Bilder © Dulce Rodrigues, 2009. Alle Rechte vorbehalten